Residenztage in Schloss Fantaisie


"Das barocke Bayreuth der Markgräfin Wilhelmine mit allen Sinnen erleben" - Unter diesem Motto stehen die diesjährigen Bayreuther Residenztage, die durch Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer mit einem kleinen Festakt im Weißen Saal des Schlosses Fantaisie in Donndorf eröffnet wurden.

Der Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt dieses Wochenende im Schloss- und Schlosspark Fantaisie, am 26. und 27.09.2009 im Neuen Schloss und Markgräflichen Opernhaus sowie am 3. und 4.10.2009 im Bereich der Eremitage.

Bei besonderen Themenführungen und Vorträgen mit Fachleuten der Bayerischen Schlösserverwaltung sowie externen Fachreferenten können die Besucher Einblicke in die außergewöhnlichen barocken Gartenschönheiten der Eremitage, am Schloss Fantaisie und des Hofgartens sowie in die historischen Gebäude des markgräflichen Bayreuth erhalten.

Liebhaber barocker Musik kommen am heutigen Sonntag, 20. September 2009, um 11 Uhr, bei einer Musik-Matinee im Weißen Saal des Schlosses Fantaisie mit der "Bayreuther Hof-Musique" sowie am Sonntag, 4. Oktober, um 14 Uhr, bei einem gartenhistorischen Spaziergang mit Gartenmusik und Tänzen der Markgrafenzeit in der Eremitage auf ihre Kosten.

Das gesamte Programm der Bayreuther Residenztage ist im Internet unter: wilhelmine-bayreuth.de

 


zurück