20 Jahre für Schloss und Park - Förderverein feiert Geburtstag

( 1988 - 2008 )

 

Staatsminister Faltlhauser händigte dem

 Förderverein Schloss Fantaisie

Ludwig I.-Medaille aus

 


 

Förderverein Schloß Fantaisie

 

Aus Sorge um den Erhalt von Schloss Fantaisie, das dem langsamen Verfall preisgegeben war, gründeten im Jahre 1988 engagierte Bürger der Großgemeinde Eckersdorf den "Förderverein Schloß Fantaisie Donndorf". Das Engagement des Vereins richtet sich auf das Schloss, die historische Parkanlage und das Gartengeschichtliche Museum.

Durch die Gründung des Vereins zeigte sich das echte Interesse der Bevölkerung daran, den Park und das Gebäude nicht nur zu erhalten, sondern "die Fantaisie" gewissermaßen neu zu beleben. Vor einigen Jahren, als das Museumskonzept zu kippen drohte, weil den Verantwortlichen der Museumsbetrieb zu teuer schien, war es der Förderverein, der durch sein großes Engagement für die Verwirklichung des gesteckten Zieles "Gartengeschichtliches Museum" kämpfte. Das war eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, daß der Staat am Ende doch acht Millionen Mark für die Verwirklichung des Projekts zusicherte.

Ganz besonders hat sich der Förderverein für die Rückkehr bzw. Wiederschöpfung des Spindler-Intarsienkabinetts eingesetzt; denn das Fehlen dieses Herzstückes würde die geistige und künstlerische Einheit dieser einzigartigen Gesamtanlage für immer zerreißen.

Der Förderverein hat es in der Vergangenheit verstanden, mit immer neuen Anregungen, Vorschlägen und manchmal auch Forderungen das Thema Fantaisie in der Diskussion zu halten.

Eckersdorf, im Juni 1998

Die Vorstandschaft

 


 

Was bietet der Förderverein?

 

Mitglieder erhalten:

1) Freien Eintritt in das Schloß Fantaisie mit einer Begleitperson

2) Freien Eintritt zu vereinseigenen Ausstellungen und heimatkundlichen Vorträgen

3) Persönliche Einladungen zu Veranstaltungen des Fördervereins

4) Regelmäßige Informationen über Aktivitäten und Planungen des Fördervereins

 

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

 

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen oder Vergütungen aus Mitteln des Vereins. Mitglied kann jede Person werden, die das 12. Lebensjahr vollendet hat. Der Eintritt erfolgt durch schriftliche Erklärung. Der Austritt aus dem Verein erfolgt durch schriftliche Kündigung.

Der Jahresbeitrag für Einzelmitglieder beträgt Euro 15,--, für Familien mit Kindern bis 18 Jahre Euro 18,--. Schüler und Studenten erhalten einen ermäßigten Jahresbeitrag von Euro 8,--. Kooperative Mitglieder (Firmen, Vereine) bezahlen einen Jahresbeitrag von Euro 30,--.

 

Treten Sie dem Förderverein Schloß Fantaisie bei und unterstützen Sie uns, damit wir auch in Zukunft möglichst effektiv weiterarbeiten können!

 

Anfragen richten Sie bitte an die Vorsitzende:

Frau Dorothea Bilgeri, Georg-Hofmann-Straße 17, 95488 Eckersdorf, Tel. und Fax: 0921/3 93 21

Online-Anmeldungen (Email - siehe Impressum) sind beim Förderverein Schloß Fantaisie ebenfalls möglich. Bitte geben Sie * Familiennamen, Vornamen, Straße/Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort, Telefon und Bankverbindung* an.

 


 

Aktivitäten des Fördervereins

 

Kulturelle Veranstaltungen

(z.B. Konzerte im "Weißen Saal" bzw. Schloßpark-Konzerte)

 

Öffentlichkeitsarbeit

(z.B. Fotowettbewerb für Motive von Schloß und Park, Jazzfrühschoppen)

 

Mitgestaltung bei Ausstellungen

 

Durchführung eigener Schlossveranstaltungen

 

Gedankenaustausch mit Vertretern aus Politik und Behörden

 

 

Führungen durch Schloss und Ausstellungen

 

 


 

  

10 Jahre Förderverein Schloß Fantaisie

(1988 - 1998)

 

Nach 10-jähriger erfolgreicher Tätigkeit möchte der Förderverein sich bei allen Mitgliedern für ihre Treue zum Verein und für ihre uneigennützige Mitarbeit herzlich bedanken. Dank sei auch allen Vertretern aus Politik, Behörden und Vereinen gesagt, die mithalfen, unsere Interessen in so kurzer Zeit in die Tat umzusetzen. Ebenso gebührt auch den Medien ein herzlicher Dank, da gerade durch ihre objektive Berichterstattung großes öffentliches Interesse geweckt wurde.

 

   


 

zurück

 

 
Ihre Mitteilungen
Webmaster

 

Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung

eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur

dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer

Webseite, da wir keinen Einfluss auf die verlinkten Seiten haben, und uns außerstande sehen, diese

ständig zu kontrollieren.